Meine Philosophie

Wenn wir die Welt verändern wollen,

müssen wir verändern,

wie wir geboren werden!

 

(Eva Reich)

 

 

Nur wenn wir

in Liebe

gezeugt und geboren werden,

können wir

ein lebenlang

bedingungslos lieben!

 

 

Als Doula begleite ich dich vor,

bei und nach der Geburt.

 

Ich bin eine Mutter

von 4 Kindern, selbst Unternehmerin und mit einem Unternehmer verheiratet, da hab ich persönlich oft die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, Grenzen zu setzen, um seinen eigenen FreYRaum zu schaffen.

 

Deinen FreYRaum,

kannst nur DU selbst finden.

Ich helfe dir dabei,

mit meiner Erfahrung.

 

Ich begleite dich nicht nur 

bei der Geburt, 

sondern biete Dir 

eine Hilfestellung,

wie DU einfach DU

selbst sein kannst.

 

Deine FreYRaum Doula

 

 

Ich möchte,

dass DU

dein wahres ICH entfalten kannst.

 

Dein FreYRaum

ist Wichtig

um dein

Ych

zu leben!

 

 

Willkommen in meinem Dienst an Dich.

 

Für eine selbstbestimmte Geburt!

 

Meine Ausbildung
Doula Training

Elysia: Frauen Kraft Werk Stätte Fürstenfeld 2015

Ausbildung zur Doula DIA

Ekiz Graz

ELYSIA

Training als Medium

Michaela Forster, Wolf Jaskulski 2011 - 2015

Michaela Forster

Jenseitskontakte Mitglied bei Divine Spirit

 

Selbsthypnose bei der Geburt

Bewußtseinveränderung / Trance Erfahrung bei der Geburt = Wunderschönes Geburtserlebnis

Eva Maria Iby und Dr. Wolf Jaskulski  2012

Entwicklung von Easybirth - gebären in völliger Entspannung  und Hingabe - Orgasmus Erfahrung bei der Geburt!

Meine Geschichte

Ich wurde im November 1978 als 2. Kind eines Landwirte-Ehepaars im Krankenhaus Oberpullendorf geboren. Meine Geburt setzte am Vormittag mit einem Blasensprung während der Arbeit  ein. Da meine Mutter aber keine Wehen verspürte, verrichtete sie Ihr gewohntes Tagwerk weiter. Nach ca. 2 1/2 Stunden kam ich dann etwas erschöpft zur Welt. Ich bekam, noch den obligatorischen Klapps auf den Po und dann war ich voll im Leben angekommen.

 

Herzlich Willkommen, im Leben: Eva Maria!

 

Ich hatte eine lehr- und arbeitsreiche Kindheit am Bauernhof meiner Eltern. Ich habe von meiner Mutter gelernt, je mehr DU dem Leben vertraut, desto mehr bekommt DU vom Leben retour.

 

Liebe Mama, Danke, dass du mir das Leben geschenkt hast und dass Vertrauen auf Gottes Hilfe gelernt hast, dafür bin ich dir unendlich Dankbar, dass ist das wichtigste, was man im Leben braucht.

 

Von meinem Vater, konnte ich erfahren, wie man mit der Natur einfühlsam umgeht. Ich beobachtete ihm, beim melken und füttern der Tiere, im Stall. Mein Vater war für mich, ein Vorbild als liebevoller Geburtsbegleiter!

 

Danke, lieber Papa für deine liebevolle, einfühlsame und sanfte Art mit Mensch, Tier und Pflanzen umzugehen.

 

"Wenn wir mit uns liebevoll umgehen, können wir unsere Natur und Mutter Erde wertschätzen und sie wird uns reich beschenken."

 

In meinem Leben wurde ich schon oft "reich" beschenkt:

 

Mit 21 Jahren, wurde ich zum 1. Mal Mutter. Sascha mein Sohn, von meinem 1. Mann, wurde am 30. 11. 1999 geboren. Ich hatte eine wundervolle Krankenhaus-Geburt mit einer tollen einfühlsamen Hebamme. Da ich von diesem wundervollen Gefühl ganz überwältigt war, wollte ich sofort noch ein Baby. Jedoch nicht mit demselben Kindsvater, da dieser, uns schon während der Schwangerschaft und auch noch bei der Geburt zum wiederholten Male alleine gelassen hatte. Danke Sascha, du bist und bleibst "mein Beschützer". Da du, mit mir allein durch Dick und Dünn gingst, dass werde ich nie vergessen!

 

Im Jahr 2003 lernte ich meinen Mann Toni kennen.

 

Mein 2. Kind Eva Johanna Maria wurde am 22. 08. 2006 geboren, es war eine sehr intensive und rasche Geburt im Krankenhaus Oberpullendorf. In dieser Nacht wurden vier Mädchen geboren. Dienst hatte eine Hebamme und eine Säuglingsschwester, ich war völlig alleine. Nachdem ich etwas überwältigt von den intensiven Wehen und Eva von der Geburt traumatisiert war, wuchs der Gedanke einer Hausgeburt, dafür möchte ich dir Danken Liebe Eva!

 

Anton Franz Silvester kam am 29. 01. 2009 als 3. Kind mittels Not-Kaiserschnitt, nach einer abgebrochen Hausgeburt, etwas erschöpft zu Welt. Aber ich habe „Toni“ dann "gut ins Leben getragen". Gut getragen, da ich sein Geburtstrauma mittels Cranio-Sacral –Therapie und Tragetuch zu kompensieren versuchte und dies ist mir, glaube ich, gut gelungen. Danke Toni, für diese Erfahrung und diese Chance!

 

 

 

Durch eine Cranio-Sacral Behandlung wurde ich auf mein eigenes Geburtstrauma aufmerksam. Welches ich über mehrere Jahre mit Dr. Wolf Jaskulski zu verarbeiten versuchte und inzwischen gut verarbeitet habe.

 

Daher war auch eine wunderschöne 4. Geburt am 07. 02. 2012 von Laurentina Anna Sophie im Krankenhaus möglich. Ich konnte mich, somit mit dem Spital aussöhnen, denn ich hatte Dank einer sehr einfühlsamen Hebamme eine wunderschöne intime Spitals-Geburt.

Laurentina durch dich und mit Hilfe von Wolf habe ich erfahren wie unglaublich schön eine Geburt sein kann. Danke Laurentina, für dieses tolle Gefühl und einmalige Erlebnis.

 

"Kein Mann der Welt, kann eine Frau mehr befriedigen, als die Geburt Ihres eigenen Kindes!"

 

In der Vergangenheit, strebte ich immer danach, es Allen Recht zu machen. Ich wollte so die Anerkennung und Liebe meiner Umgebung bekommen.

Doch die Liebe und Anerkennung kannst Du nur erfahren, wenn Du dich selbst wertschätzt und liebst!

Nach 4 Monaten, zurück im Berufsleben und Mutter von 4 Kindern war ich völlig ausgebrannt. ich sehnte mich nach Liebe und niemand konnte diese Sehnsucht stillen…

 

Auf der Suche nach Erfolg und Anerkennung, rutschte ich am 22. Juni 2012 in eine Psychose. Mangelnder Schlaf, keine Ruhepausen und ständiges getrieben sein, da ich meine eigenen Grenzen ständig überschritt, gab es keinen anderen Ausweg, als die Psychiatrie! Für meine Umgebung, war es ein leichtes Spiel, meine Grenzen ständig zu verletzen und zu überschreiten, da ich meine Grenzen selbst nicht kannte und verteidigte.

 

Durch dieses Erlebnis, lernte ich meine Grenzen kennen und seither stecke ich sie immer wieder neu ab.

 

Das war eine wichtige Erfahrung für mich und mein Leben.

 

 

 

 

Liebe ist das einzige was sich vermehrt,

wenn man(frau) Liebe mit anderen teilt!

 

 

 

Deine FreYRaum Doula

 

Eva Maria IBY

 

 

 

Ekstatische Erfahrungen

erreicht man:

 

durch loslassen

durch zulassen,

den Dingen freien Lauf lassen!

 

 

Trauma - Therapie

Geburtstraumabearbeitung/Selbsterfahrung

Dr. Wolf Jaskulski  2010 - 2012

 

© 2019 Eva Maria Iby  eva@iby.at  Kirchengasse 4, 7312 Horitschon

Tel.: +43 664/ 23 63 033

Deine FreYRaum Doula 

akzeptiert Dich so wie Du bist!

  • FreYRaum_DoulaLOGO_Göttin